Berufseinstiegsschule Klasse 1

Die Berufseinstiegsschule Klasse 1 ist eine Vollzeitschulform und richtet sich an Schülerinnen und Schüler ohne Schulabschluss mit individueller Förderung. Sie ist die Voraussetzung für den Besuch der Berufseinstiegsschule Klasse 2.

Berufseinstiegsschule Klasse 1 (BES 1) wird mit folgenden Schwerpunkten angeboten:

BES 1 – Ernährung - Bäckerei
BES 1 – Bautechnik und Metalltechnik
BES 1 – Körperpflege und Wirtschaft
BES 1 – Farbtechnik

Eine Klassenbildung ist abhängig von der Anzahl der zu beschulenden Schülerinnen und Schüler.

Der erfolgreiche Besuch der BES 1:

  • bereitet auf eine Berufsausbildung im entsprechendem Bereich vor
  • ermöglicht nach festgelegten Kriterien/Leistungen den Besuch der Berufseinstiegsschule Klasse 2, in der der Hauptschulabschluss erworben werden kann
  • führt zur Erfüllung der 12-jährigen Schulpflicht, sofern nicht anschließend ein Ausbildungsverhältnis begonnen wird

 

Berufseinstiegsschule Klasse 2

Die Berufseinstiegsschule Klasse 2 ist eine Vollzeitschulform und richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die den Hauptschulabschluss erwerben wollen.

Berufseinstiegsschule Klasse 2 (BES 2) wird mit folgenden Schwerpunkten angeboten:

BES 2 – Ernährung - Gastronomie
BES 2 – Metalltechnik
BES 2 – Hauswirtschaft und Pflege
BES 2 – Wirtschaft

Der erfolgreiche Besuch der BES 2:

  • ermöglicht den Erwerb des Hauptschulabschlusses oder die Verbesserung des Hauptschulabschlusses
  • bereitet auf eine Berufsausbildung im entsprechenden Bereich vor
  • erhöht die Chancen auf einen Ausbildungsplatz
  • führt zur Erfüllung der 12-jährigen Schulpflicht, sofern nicht anschließend ein Ausbildungsverhältnis begonnen wird

Eine Klassenbildung ist abhängig von der Anzahl der zu beschulenden Schülerinnen und Schüler.

Zusätzlich bieten wir für junge Geflüchtete die Möglichkeit zum Spracherwerb und zur Einführung in die Arbeitswelt.

 

Berufseinstiegsschule Klasse – Sprache und Integration

Die Berufseinstiegsschule Klasse – Sprache und Integration richtet sich an zugewanderte Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren und schulpflichtige Jugendliche aus dem SEK I Bereich mit erhöhtem Sprachförderbedarf.

In folgende Module gliedert sich die BES Sprache und Integration:

Modul   I – Spracherwerb
Modul  II – Einführung in die regionale Kultur- und Lebenswelt
Modul III – Einführung in das Berufs- und Arbeitsleben

Der erfolgreiche Besuch der BES Sprache und Integration:

  • erhöht die Chancen auf einen Platz in der BES 2, in der der Hauptschulabschluss erworben werden kann
  • führt zur Erfüllung der 12-jährigen Schulpflicht, sofern nicht anschließend ein Ausbildungsverhältnis begonnen wird

 

Anmeldung:

Vorzulegen sind mit der Anmeldung:

  • u. a. der vollständig ausgefüllte Aufnahmeantrag